2012 Sept Heuübernachtung und Ausflug in den Kletterwald

Am Abend des ersten Septembers begann, wie jedes Jahr, eines der schönsten Wochenenden des Jahres auf dem Reiterhof Bohm.

Bei herrlichem Sonnenuntergang saßen wir in gemütlicher Runde und grillten. Alle hatten etwas mitgebracht, sodass der Tisch reichlich gedeckt war. Nachdem wir gut gefüttert waren, fuhren wir ins nahe liegende „Schwaan“. Dort fand das alljährliche Fluchtlichtspringen statt, welches auch dieses Jahr bei den Zuschauern dank des spektakulären Parcours und dem eindrucksvollem Feuerwerk für tolle Stimmung sorgte.
Nach der abschließenden Siegerrunde kehrten wir schließlich alle gut gelaunt zum Stall zurück, verabschiedeten uns von unseren Eltern und legten uns erschöpft, wohl aber glücklich, neben die Pferde ins Heu.
Am nächsten Morgen dann fuhren wir nach einer mehr oder weniger langen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück zum Kletterwald Hohe Düne. Dort angekommen wurden uns Sicherheitsgurte angelegt und nach einer ausführlichen Einweisung konnte es dann endlich losgehen! Und so überquerten wir schon nach wenigen Minuten und einem kurzen Aufstieg wackelige Brücken, sausten mit Seilbahnen durch den Wald und sprangen mutig und mit etwas Zureden aus 10 Metern Höhe in das Netz. Auch unsere Kleinen kamen im Parcours „Spaß“ voll auf ihre Kosten.
Und so verließen wir nach zweieinhalb Stunden stolz den Parcours, aßen noch ein Eis und kehrten dann, wenn auch etwas traurig, dass die Zeit so schnell vergangen war, nach Hause zurück.
Jan Kurtenbach

 

Autohaus Krüger in Rostock

Logo FSJ

Metallbau+Kunstschmiede Guestrow

Logo_ERGOPaschke