2013-05-08 Ferienfreizeit vom Voltiteam

Endlich war es soweit! An den Tagen vom 08. bis 12. Mai fand endlich unsere heiß ersehnte Ferienfreizeit statt, der wir schon lange entgegenfieberten. Doch bevor es losging mussten wir noch schnell einmal die Schulbank drücken.

Als dann endlich alle Sachen gepackt und in den Autos verstaut waren, fuhren wir gemeinsam los Richtung Oberhof. Erwartungsvoll schauten wir aus den Autofenstern und konnten es kaum fassen als wir unsere Unterkunft das erste Mal sahen. Wir wohnten in einem großen Gutshaus, umgeben von schönsten Wiesen und Wäldern. Nachdem wir uns ein wenig gestärkt hatten, kam auch schon unser geliebtes Voltigierpferd Claudius an, der auf dem Reiterhof direkt neben unserem kleinen „Schloss“ untergebracht war.

Unsere Tage begannen täglich mit einer Runde Frühsport an den Strand oder durch den Wald. Dann, nach ausgiebigem Frühstück, traten wir zum Voltigieren an, welches sehr anstrengend war, uns aber trotzdem viel Spaß bereitete. Danach gab es für alle Mittag mit einer anschließenden Mittagsruhe, damit wir genug Kraft für unsere Nachmittagsaktivitäten besaßen. Diese waren zum Beispiel ein Ausritt zum Strand, ein Mutprobenwaldlauf und viele lustige Stunden auf dem Trampolin. Am Abend erfolgte dann erneut ein kurzes Programm mit unserem Claudius und nach einem leckeren Abendbrot entspannten wir uns gemütlich am Lagerfeuer oder bestritten eine gruselige Nachtwanderung.

Nach vier Tagen hieß es Abschied nehmen und alle hatten das Gefühl die Zeit verging wie im Flug.

Am Montagmorgen ging die Schule dann wieder los und wir alle vermissten die schöne Zeit.

Sarah Geluk und Dana Lenz

Autohaus Krüger in Rostock

Logo FSJ

Metallbau+Kunstschmiede Guestrow

Logo_ERGOPaschke